1. Offene Regionalmeisterschaft Halle Region Süd 2018

Am. Sonntag, 14. Januar 2018

Veranstalter: Deutscher Feldbogen Sportverband e.V.
Ausrichter: Böblinger Feldbogenschützen e.V.

Anmeldung:
Ab sofort hier.

Starterliste:
Ab sofort hier.

Startberechtigt sind alle Bogenschützen.

Veranstaltungsort:
Schwarzwaldhalle, Steingrubenweg 10, 71116 Gärtringen

Stilarten und Klassen:
Entsprechend der aktuellen Sportordnung des DFBV e.V.

Entfernungen:
Schüler: 10 Yards (9,15 m)
Alle anderen Klassen: 20 Yards (18,30 m)

Startgelder:
Schüler, Jugend und Junioren: 11,00 €
Alle anderen Klassen: 16,00 €

Kontoverbindung:
Böblinger Feldbogenschützen e.V.,
IBAN: DE72 6035 0130 0000 9163 76,
BIC: BBKRDE6BXXX
Bitte bei der Überweisung angeben:
Halle RM-SÜD 2018, Name und Verein des Teilnehmers angeben.

Der Eingang des Startgelds gilt als Anmeldung, Anmeldungen ohne Startgeldeingang werden nach 7 Tagen nicht mehr berücksichtigt.

Ablauf:
09:00 Uhr Registrierung und Bogenkontrolle
09:30 Uhr Begrüßung
09:35 Uhr Gruppe 1 Turnierbeginn
11:30 Uhr Bogenkontrolle
13:00 Uhr Gruppe 2 Turnierbeginn
Es werden zu Beginn 2×5 Probepfeile geschossen, danach 12×5 Wertungspfeile.

Reglement:
Der Wettkampf erfolgt nach der gültigen Sportordnung des DFBV. Bei der Anmeldung wahlweise Vollscheibe oder 5-er Spot angeben! Bei Primitivbögen und Langbögen besteht Holzpfeilpflicht.
Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 160 Schützen.

Versicherungsschutz und Sonstiges:
Versicherungsschutz besteht nur für die Mitglieder des DFBV e.V. im Rahmen der Unfallpolice des DFBV. Jeder Teilnehmer des Turniers, der nicht Mitglied des DFBV ist, ist für den Versicherungsschutz selbst verantwortlich. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für auftretende Schäden oder Verletzungen vor, nach oder während des Turniers. Mit der Anmeldung werden die Haftungsausschlüsse
des Veranstalters anerkannt. Rauchen nur in den ausgewiesenen Raucherbereichen. Der Alkoholgenuss ist erst nach Ende des Schießbetriebes gestattet.

RM_Halle_Ausschreibung_2018.pdf

Bowhunter Jamboree in Karlsruhe 2017

Ein Wochenende gemeinsam erleben.

Dieses Jahr fand das mittlerweile 9. Bowhunter 3D Jamboree des 1. BSC Karlsruhe statt. Die Böblinger Feldbogenschützen waren in großer Zahl vertreten. Bei wundervollem Wetter und einem toll gestellten Parcours starteten wir Samstag früh in kleinen Gruppen in die 3-Pfeil Runde. Verschiedenste 3D-Tiere und anspruchsvolle Situation waren eine tolle Herausforderung. Abends hatten wir dann Zeit für neue und alte Bogenschützen-Kollegen. Sonntag früh begann die Doppelhunter-Runde.

Auch die Erfolge der Böblinger Feldbogenschützen lassen nicht zu wünschen übrig.

Ralph Schulz belegte den 1. Platz in seiner Bogenklasse und wurde Gesamtsieger des Turniers. Yvonne Erdmann (Compound) und Lisa Mathes (Reiterbogen) belegten den 1. Platz in ihrer Bogenklasse. Beatriz Gil Garcia (Recurve) und Elke Rau (Langbogen) belegten jeweils den 2. Platz in ihrer Bogenklasse.

Ralf Neumann wurde 2. in der Reiterbogen-Klasse.

Wolfram Goltz und Peter Neumann belegten den 1. und 2. Platz der Jugendlichen.

Vielen Dank an alle Bogenschützen sämtlicher Vereine. Ganz besonderen Dank auch an den 1. BSC Karlsruhe für die tolle Organisation und das schöne Wochenende.

Deutsche Hallenmeisterschaft 2017

Am 25. und 26. März fand das erste Großereignis des DFBV e.V., die Deutsche Hallenmeisterschaft in Aschaffenburg statt.

In zwei Tagen ermittelten 295 Bogenschützen in ihren jeweiligen Klassen ihre diesjährigen Deutschen Meister. Geschossen wurden zusammen 120 Pfeile, welche in vier Abschnitten geschossen wurden. Jeder Abschnitt bestand aus 6 Passen mit je 5 Pfeile.

Die Feldbogenschützen bereiteten sich auf diese Meisterschaft intensiv vor, wollte man doch an die hervorragenden Leistungen von 2016 anknüpfen. Schon am Freitagabend war Anreise und Registrierung unserer 10 Teilnehmer, etwas Hallenluft konnte auch geschnuppert werden. Die große Halle mit insgesamt 27 Scheibenständer mit je 4 Auflagen, ließen das ein oder andere Herz doch schon höher schlagen.

Am ersten Wettkampftag zeigte sich nach dem ersten Durchgang unserer Schützen, dass Medaillen in greifbarer Nähe waren, was als Resultat nach dem zweiten Wettkampftag aber herauskam, damit hätte keiner gerechnet.

10 Schützen, 11 Medaillen. 5 mal Gold und 6 mal Bronze.

In der Einzelwertung errangen:
Ralph Schulz, Langbogen – Herren, Gold
Rosi Minas, Langbogen – Damen, Bronze
Wolfram Goltz, Langbogen – Junioren, Gold

In der Mannschaftswertung holte unser Langbogenteam mit
Ralph Schulz, Rosi Minas und Heiko Füssinger die Goldmedaille

Team Mixed mit
Martin Sorenson, Yvonne Erdmann, Clemens Lingnau, Dajana Hoffman und Elke Stark sicherte sich Bronze.

Nun noch etwas in eigener Sache. Da ich selbst Teilnehmerin war möchte ich den Zusammenhalt der ganzen Feldbogengruppe erwähnen. Wir haben zusammen gekämpft, gezittert, gelacht, mit den anderen Schützen mitgefiebert. Es gab nie ein böses Wort innerhalb des Teams. Die Stimmung war stets positiv, denke dies hat sich auch auf jeden einzelnen von uns übertragen. Danke für die zwei tollen Tage.

Eure Elke

Lern' Bogenschiessen, triff' nette Leute